• image

Brauchen wir einen Architekten?

Bauen sollte man nicht ohne einen Architekten, oder doch?

  1. brauchen_wir_einen_architekt_bauenxxl_636x424

Wer heutzutage bauen will, scheut oftmals vor einem Architekten zurück. Es werden zu hohe Kosten, Zeit und Aufwand befürchtet. Doch ist das wirklich der Fall?

Ob Sie einen Neubau realisieren möchten, etwas umbauen oder sanieren möchten oder etwas Anbauen möchten, ein Architekt steht Ihnen dabei nicht nur als Berater und Planer sondern vielmehr auch als Ideengeber und Koordinator zur Seite, denn kaum ein Bauherr würde die Arbeit von Maurer, Elektriker, Zimmermann, Klempner, Fliesenleger und vielen anderen planen, zeitlich abstimmen, die Qualität begutachten und abnehmen. Dazu übernimmt ein Architekt noch das Erstellen von Plänen und Ausschreibungen, kümmert sich um Anträge und übernimmt die Überwachung der unterschiedlichen Bauphasen.

Wie man leicht erkennen kann übernimmt ein Architekt eine Vielzahl von unterschiedlichen Aufgaben und kennt sich zudem auch noch im Dschungel der Bau Paragraphen aus. Durch diese vielen Aufgaben die ein Architekt einem Bauherrn abnimmt vermeidet man nicht nur Fehler sondern auch oftmals Doppelarbeit und das spart eine Menge Geld.

Ein Architekt kostet wie man sieht nicht nur Geld sondern er spart auch welches ein, daher ist unsere Empfehlung, sich immer einen Architekten zur Rate zu ziehen, egal um was für ein Bauprojekt es sich dabei handelt.